Diese Website verwendet Cookies, um den Besuch der Seite komfortabler zu gestalten. Mit der Weiternutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Verstanden

 Anzeige
DE  EN

Pässe und Bergstraßen per Fahrrad

Mit dem Rennrad und dem Mountainbike
unterwegs auf einigen der berühmtesten Anstiege der Welt

Kontakt
DE  EN

PASSZWANG.NET

Mangart Sattel 2.055m / Passo Predil 1.156m
Höchste Bergstraße Sloweniens

In den Julischen Alpen Sloweniens führt eine asphaltierte Straße in den Mangart Sattel auf über 2.000m Höhe. Die Strecke windet sich teilweise spektakulär nach oben wie sonst nur aus größeren Höhen der Alpen bekannt. Wenn man im unmittelbar benachbarten italienischen Friaul startet, kann man zuvor noch die kleine Welle des Passo Predil mitnehmen und kommt so auf einen netten Ausflug mit knapp 1.200 Höhenmetern.

Start: Cave del Predil (Raibl) 888m
Höhenmeter: 1.176m
Distanz: 16km
Oktober 2018


Zunächst geht es kurz hinauf zum Passo Predil, der den Grenzübergang zwischen Italien und Slowenien bildet. Dahinter folgen rd. 11 Kilometer Anstieg zum Mangart.


Das alte Bergbau-Dorf Cave del Predil versprüht morbiden Charme mit österreichischer Vergangenheit


Anzeige


Auf dem Weg nach Slowenien passiert man den idyllisch gelegenen Lago del Predil...


...um kurz danach bereits die Passhöhe des Passo Predil zu erreichen, wobei sowohl "Passo" (ital.) als auch "Predil" (slowen.) jeweils "Pass" bedeutet.


Hinter dem "Pass Pass" geht es dann kurz hinab bis zu dieser Stelle, an der der Weg nach links Richtung Mangart abzweigt.


Klare Ansage zu Beginn der Rampe: Kein Kindergeburtstag!


Mitte Oktober geht es im unteren Teil der Auffahrt sehr herbstlich durch den Wald.


Es öffnet sich der Blick auf den weiteren Verlauf der Strecke ganz hinten direkt oberhalb der Baumgrenze.


Mehrere unbeleuchtete Tunnel muss man unterwegs durchfahren.


Anzeige


Und immer wieder schwingen schöne Kehren hinauf.


Blick zurück


Wenig motorisierter Verkehr auf toller Straße


Anzeige


Suchbild: Wo steht das Rad?


Am über 2.600m hohen Mangart hängen die Wolken. Der weitere Verlauf der Straße führt hinten in der Bildmitte nach links Richtung Mangart Sattel.


Noch ein letzter Tunnel...


Nochmal Blick zurück


Und da oben kommt das heutige Ziel in Sicht


Der Straße führt in einer Schleife um den Sattel herum (ähnlich wie an der Cime de la Bonette)


Oben angekommen geht es auf der anderen Seite spektakulär steil Richtung Italien hinab.


Anzeige


Idyll am Ende der Straße


Teilen:


Impressum - Kontakt - Datenschutz


Anzeige




Teilen: 


Impressum - Kontakt - Datenschutz


Anzeige